A+ A A-

Das Team des SCM für die Saison 2013/14

Die Abgänge
Nach dem in der vergangenen Saison mit Björgvin Gustavsson (Bergischer HC), Ales Pajovic (N.-Lübbecke), Moritz Schäpsmeier (Minden), Stian Tönnesen (Karriereende), Philipp Weber (Leipzig) und Bennet Wiegert (Karriereende) fast eine komplette Mannschaft – darunter mehrere langjährige Leistungsträger – den SCM verlassen haben, wurde das grün-rote Team zur neuen Saison konsequent verstärkt.


Die Neuzugänge
Neben Rückkehrer Dario Quenstedt (von N.-Lübbecke) im Tor haben Trainer und Management den Fokus auf Rückraum Mitte – die Schaltzentrale – gelegt. Und mit Sloweniewns Spieler des Jahres Marko Bezjak (von Gorenje Velenje) und dem deutschen Nationalspieler Michael Haaß (von Göppingen) wurden zwei versierte Spielmachern verpflichtet, die mit ihren unterschiedlichen Spielanlagen dem SCM-Angriff neue Impulse und mehr Durchschlagkraft verleihen sollen.

Bereits während der Saisonvorbereitung war zu sehen, dass sich das Torhütergespann Quenstedt / Eijlers gut ergänzt und beide das Tor „vernageln“ können. Auch menschlich scheinen beide gut miteinander zu harmonieren. 

Obwohl nicht schon alle Spielabläufe in einem komplett umgekrempelten Team nach wenigen Wochen Vorbereitung zu 100% funktionieren können, hat man bereits die Handschrift der beiden neuen Regisseure in den Testspielen der Grün-Roten und bei der Saisoneröffnung gegen das polnische Spitzenteam aus Plock erkennen können. Scheller und direkter als früher, dennoch variantenreicher und in Ansätzen „sehr schön“ zeigte sich der Angriff. Michael Haaß verstärkte zudem hervorragend den Mittelblock der SCM-Abwehr an der Seite von "Tulpe".

Da „Abwehrchef“ Kjell Landsberg auch zu Saisonbeginn noch immer an einer schmerzhaft Fersenverletzung laborierte, sah sich der SCM gezwungen, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Am 23. August konnte das Management die Verpflichtung des chilenischen Nationalspielers Marco Antonio Oneto Zuñiga bekanntgeben. Der Kreisläufer mit Gardemaß (2,04 Meter) hatte nach 13 Jahren in der spanischen Liga (davon 2009-2012 beim FC Barcelona, wo er 2011 die Champions League gewann) zuletzt beim ungarischen Meister MKB Veszprem gespielt. Trainer Frank Carstens zur Verpflichtung von Marco Oneto: „Er ist in der Abwehr flexibel einsetzbar und wird unser Offensivspiel, gerade auch durch seine körperliche Präsenz, unterstützen und variantenreicher machen.“

Das macht Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison der Grün-Roten!

Position

Nummer

Name

Geburtsdatum

Vertrag bis

Torhüter

12

Gerrie Eijlers

09.05.1980

2015

 

21

Dario Quenstedt

22.09.1989

2015

 

16

Philip Ambrosius

28.05.1993

2014

Linksaußen

6

Matthias Musche

18.07.1992

2014

 

15

Yves Grafenhorst

15.03.1984

2014

Rechtsaußen

11

Tim Hornke

04.08.1990

2015

 

28

Robert Weber

25.11.1985

2015

Mitte Kreis

3

Tim Ackermann

08.05.1994

2014

 

7

Kjell Landsberg

03.11.1980

2014

 

29

Marco Oneto

03.06.1983

2014

 

31

Bartosz Jurecki

31.01.1979

2015

Rückraum links

4

Stefan Kneer

19.12.1985

2014

 

10

Fabian van Olphen

30.03.1981

2015

Rückraum Mitte

24

Michael Haaß

12.12.1983

2016

 

25

Marko Bezjak

26.06.1986

2015

Rückraum rechts

5

Andreas Rojewski

20.08.1985

2016

 

13

Jure Natek

30.03.1982

2014

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.