A+ A A-

SCM steigert Budget auf ca. 4,3 Mio. Euro

Einer aktuellen Umfrage der Nachrichtenagentur dpa zu Folge sinkt das Budget von jedem Dritten Bundesliga-Club. Andererseits konnten nur wenige Vereine ihr Budget gegenüber dem Vorjahr erhöhen, unter ihnen der SC Magdeburg, der mit nun 4,3 Millionen Euro auf Platz 7 der „Bundesliga-Geld-Rangliste“ liegt.

Dass nicht immer die Formel „Geld wirft Tore“ gilt, haben in der vergangenen Saison Wetzlar und Hannover-Burgdorf mit unter 3 Millionen Euro bewiesen. Aktuell rangieren beide Vereine mit 3,0 Mio. Euro (Wetzlar) bzw. 2,6 Mio. Euro (H.-Burgdorf) auf den Plätzen 13 und 14. Ähnlich wie in den Vorjahren präsentieren sich an der Ligaspitze Kiel (9,0 Mio. Euro), HSV Hamburg (8,5) und Flensburg-Handewitt (6,0) gefolgt von den Rhein-Neckar Löwen (ca. 5,5), den Füchsen Berlin (ca. 4,8) und F.A. Göppingen (4,7).

Thomas Nawrath

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.