A+ A A-

Verletzungspech beim SCM: Spielmacher Haaß fällt 3 Wochen aus

Am SC Magdeburg klebt weiterhin das Verletzungspech: Nun fällt Spielmacher Michael Haaß mit Muskelfaserriss im Oberschenkel für etwa drei Wochen aus, teilte der SCM auf seiner Internetseite mit. Der Rückraumspieler der Grün-Roten war bereits verletzt (mit Pferdekuss) in das Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen gegangen. Aber während der Partie hat sich die Verletzung verschlimmert.

Bereits in der Vorwoche hatte sich abgezeichnet, dass sich Linkshänder Andreas Rojewski im Magdeburger Uni-Klinikum erneut einer Operation am Daumen unterziehen muss. "Roje" wurde am heutigen Dienstag operiert, um die Knochen im Daumen seiner Wurfhand zu richten. Vermutlich muss er nun zwei Monate pausieren, ehe es zurück ins Wurftraining geht. "Erste Alternative um Jure Natek zu entlasten ist momentan Bert Hartfiel von den Youngsters. Der SCM sondiert aber auch nach kurzfristigen Möglichkeiten den Spielermarkt", war auf der Vereins-Homepage zu lesen.

Schon im Fantalk nach dem Spiel gegen die Löwen konnte man hören, dass Robert Weber verschnupft war. Nun fehlte der schnelle und treffere Rechtsaußen ein paar Tage im Mannschaftstraining, um den grippalen Infekt auszukurieren. "Bei Robert gehe ich davon aus, dass er es bis zum Lemgo-Spiel am Sonntag schafft", hofft Trainer Frank Carstens.

Abwehrrecke Kjell Landsberg macht nach der Verletzungspause seine ersten Einheiten in der Halle. Noch ohne Körperkontakt. "Kjell muss sich an die Bewegung gewöhnen, dann die Belastung steigern", sagt der Trainer. "Geplant ist, dass er in zwei Wochen wieder ins volle Mannschaftstraining einsteigt."

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.