A+ A A-

Göppingen gelingt Revanche gegen ersatzgeschwächten SCM

Gute Paraden der SCM-Torhüter waren nicht genug gegen Göppingen. Gute Paraden der SCM-Torhüter waren nicht genug gegen Göppingen. Thomas Nawrath

Rückschau: Am 25. August gelang dem SC Magdeburg in Göppingen ein kaum erwarteter Auswärtssieg (29:31). Trotz anhaltender Verletzungsmisere wollten die Grün-Roten beim Heimspiel am 3. Adventssonntag daran anknüpfen und die jüngste Erfolgsserie ausbauen. Doch das Team von Aleksandar Knezevic stellte sich den Magdeburger Bemühungen erfolgreich entgegen und schlug die Hausherren vor fast 6.000 Zuschauern mit 31:34 (Halbzeit: 15:18).

Beste Werfer waren bei Frisch Auf Göppingen Michael "Mimi" Kraus und Momir Rnic mit je 9 Toren sowie Daniel Fontaine mit 5 und Marcel Schiller mit 4 Toren. Beim SCM waren Stefan Kneer und Marko Bezjak mit je 6 Treffern sowie Robert Weber, Jure Natek und Andreas Rojewski mit je 5 Treffern am erfolgreichsten.

Die Nachrichten aus dem SCM-Lazarett führten beim Anhang der Grün-Roten bereits vor dem Spiel zu einer gewissen Ernüchterung: Erneut waren 5 Stammspieler nicht einsatzfähig, darunter die etatmäßigen Kreisspieler Kjell Landsberg und Bartosz Jurecki, Kapitän Fabian van Olphen sowie die Außen Matthias "Matze" Musche und Tim Hornke. Da zudem auch Regisseur Marko Bezjak noch über muskuläre Probleme geklagt hatte sowie die Rückkehrer Yves Grafenhorst und Andreas Rojewski auf Grund ihres langen Ausfalls noch ein gutes Stück von der gewohnten Leistungsstärke entfernt sind, griff Coach Frank Carstens erneut auf "Rückkehrer" Bennet Wiegert sowie Youngster Max Janke zurück und füllte den Kader mit weiteren Spielern der 2. Mannschaft auf.

Bereits im ersten Angriff der Hausherren konnte sich der "Spieler des Tages" auszeichnen: FAG-Keeper Primoz Prost kaufte Robert Weber den Schneid ab. Im Verlauf der gesamten Partie kam der Slowene zu 24 Paraden, darunter ein 7-Meter. Doch Marco Oneto konnte den Abpraller sichern und Jure Natek verwandelte zum 1:0. Leider sollte das die einzige Führung im gesamten Spiel für den SCM bleiben. In der Folge profitierten die Gäste von Fehlpässen und einer mangelhaften Trefferquote der Grün-Roten, waren selbst spritziger und spielfreudiger als die Magdeburger, so dass Kraus, Späth, Schiller und 2x Rnic ihr Team auf 1:5 in Front bringen konnten. Unser Coach hatte genug gesehen und nahm in der 7. Minute die erste Auszeit. Doch erst im dritten Versuch (nach Fehlwürfen von Weber und Natek) konnte Robert Weber in der 10. Minute einen Tempogegenstoß des SCM erfolgreich abschließen und das zweite Tor für die Hausherren erzielen.

Mimi Kraus antwortete umgehend, aber auch Jure Natek traf nun (3:6 in der 11.Minute). Ein Foul von Max Janke brachte diesem nicht nur eine 2-Minuten-Strafe ein, sondern den Gästen einen 7-Meter. Als Dario Quenstedt den Wurf von Schiller parierte, tobte die Halle. Bennet "Benno" Wiegert vermochte als Regisseur Impulse zu setzen und es ging Hin und Her: Natek traf für den SCM, Rnic im Gegenzug für FAG. Auch Webers Treffer zum 5:7 wurde von Kraus postwendend beantwortet. Doch Janke holte einen 7-Meter (und 2 Minuten gegen Beljanski) heraus, den Weber souverän verwandelte. Auf der Gegenseite konnte Natek einen Schlagwurf von Kraus abwehren und Kneer erzielte in der 17. Minute den Anschlusstreffer zum 7:8. Doch Kraus legte erneut für die Gäste vor, dem Kneer jedoch wieder den Anschlusstreffer folgen ließ. Als Grafenhorst hinten den Ball eroberte und auf Jure Natek passte, lag der Ausgleich in der Luft. Doch nun war es wieder an Prost im FAG-Tor, der eine Chance der Hausherren vereitelte.

In der Folge blieb der SCM in Schlagdistanz (9:10 Natek, 10:11 Weber, 11:12 Rojewski, 12:13 Rojewski, 13:14 Kneer) - auch Dank guter Paraden von Dario Quenstedt (6x in HZ 1). Fünf Minuten vor der Pause hatte Michael Haaß die Chance zum 14:14 auszugleichen. Doch der Ex-Göppinger vergab frei gegen Prost. Danach brachten sich die Grün-Roten mit technischen Fehlern (Stürmerfoul Rojewski, Ballverlust Grafenhorst) selbst aus dem Tritt, während Fontaine, Kraus und Schöne auf 13:17 erhöhten. Weber und Kneer vermochten lediglich noch auf 15:18 zur Pause zu verkürzen.

Nach Wideranpfiff entschied sich Frank Carstens für Gerrie Eijlers im Tor, der in der Anfangsphase auch gleich zwei Würfe von Rnic und Kraus parierte. Doch auf der Gegenseite scheiterte Robert Weber sowohl beim Sprungwurf als auch von der 7-Meter-Linie am glänzend aufgelegten Primoz Prost. Während Kraus, Schiller und schließlich in Unterzahl erneut Kraus auf 15:21 stellten, kamen auf der Gegenseite Pässe nicht an oder war es wieder an Prost, Kneer und Wiegert den Schneid abzukaufen. Erst Jure Natek vermochte in der 36. Minute den ersten Treffer der Hausherren im zweiten Durchgang zu erzielen (16:21), nur um wenig später selbst am Pfosten des FAG-Tores zu scheitern. Auch eine frühe Auszeit vermochte keine Wende zu Gunsten unserer Grün-Roten zu erzwingen. Vierlmehr war es Gerrie Eijlers zu danken, der allein zwischen der 37. und 42. Minute vier FAG-Chancen vereitelte, dass der SC Magdeburg trotz dreier Fehlwürfe (Natek, Weber, Grafenhorst) "nur" mit 19:24 zurück lag. Als die Gäste durch Fontaine und Schiller sogar auf 19:26 erhöhten, war die Halle nahezu totenstill. das Spiel schien endgültig gelaufen.

Erst eine neuerliche Parade von Eijlers und der Treffer von Yves Grafenhorst (20:26) in der 44. Minuten erweckten den SCM-Anhang wieder zum Leben. Endlich schien auch ein Rezept gegen Mimi Kraus gefunden zu sein, Göppingen wurde unruhig. Doch die mangelhafte Effektivität im Abschluss blieb weiter die Achillessehne der Hausherren: Während Rnic für die Gäste traf, scheiterten Kneer und Oneto an Prost. Nun brachte Marko Bezjak den SCM mit zwei Treffern heran, doch ein Lattentreffer von Kneer und auf der Gegenseite das Tor von Späth (trotz Bedrängnis!) hielten Göppingen weiterhin mit 6 Toren vorn. In der Folge ging es Hin und Her. Als die Gäste beim Stand von 26:31 sechs Minuten vor Abpfiff erneut eine Auszeit nahmen, brachte Carstens wieder Quenstedt, der in den Schlussminuten drei wichtige Paraden zeigte. Da zudem Rojewski und Kneer in Überzahl verwandelten, kam der SCM auf 28:31 heran. Nachdem Pevnov noch einmal erhöhen konnte, waren es erneut Rojewski und Bezjak, die den SCM im Spiel hielten (30:32). Noch zwei Minuten.

Nachdem Pevnov den Ball im Angriff verlor, zögerte Quenstedt zu lange mit dem langen Pass auf Grafenhorst, so dass Lobedank die Chance auf den Anschlusstreffer vereiteln konnte. Noch einmal parierte Quenstedt, ehe Rnic eine Minute vor Schluss auf 30:33 stellen konnte. Als auf der Gegenseite Rojewski erneut an Prost scheiterte, war das Spiel gelaufen. Fontains Treffer und der von Bezjak verwandelte 7-Meter in der Schlusssekunde waren nur noch Ergebniskosmetik. Göppingen nahm erfolgreich Revanche für die Pleite am ersten Spieltag in eigener Halle und gewann zum Rückrundenauftakt 31:34 in Magdeburg.

 

Thomas Nawrath

 

 

  • jocuri mario unity

    Kommentar-Link Samstag, 29. Oktober 2016 19:20

    Greefings frpm Idaho! I'm bored att wodk so I decied too checck out
    your webhsite oon myy iphonme during luhnch break.
    I lovfe thhe informatin yoou resent hefe andd can't wait
    tto takoe a liok whben I geet home. I'm surrised aat
    how fwst youur blog loaddd oon myy cell pone .. I'm not even sing WIFI, jst 3G ..
    Anyhow, fantastgic blog!

  • ファーストクラッシュ

    Kommentar-Link Mittwoch, 19. Oktober 2016 18:38

    藤田ニコルがイメージモデルで有名なニキビ跡予防洗顔フォームファーストクラッシュは知っていますか?
    ニキビ跡の原因となる毛穴の詰まりや余分な皮脂、古くなった角質などをサリチル酸がしっかりと落としてくれます。
    汚れをしっかり落としてくれるからといってその後肌が乾燥するなんてことはありません。

    グレープオイルシードイオイルをはじめとした8つの保湿成分が汚れを洗浄した後保湿してくれるのでもちもちの肌になります。

    そう、ファーストクラッシュは洗浄だけでなくその後のケアやトリートメントまでしてくれる3in1のニキビ跡予防アイテムです。
    これ一本でニキビ防止が出来るので、飽きやすくて[継続出来ない|続かないなんてこともなく手間要らず。
    デリケートな日本人の肌にも優しい成分で出来ているので肌の問題に苦しまされる事もありません。
    スクラブ剤がはいっているとニキビ跡への刺激となりますがファーストクラッシュはスクラブ剤が入っていないので安全。

    ちなみにファーストクラッシュは楽天より公式通販で買うのが値段もお得って知っていましたか?
    その事についての案内はそこのページに記載していますので口コミなど何がなんでもチェックしてみてください。

  • FF14GilHub,

    Kommentar-Link Freitag, 02. September 2016 03:49

    I think the admin of this web page is genuinely working hard
    for his web site, for the reason that here every information is quality based stuff.

  • Shi seido Collagen ex

    Kommentar-Link Mittwoch, 31. August 2016 08:23

    I have read so many posts concerning the blogger lovers except this paragraph is
    genuinely a fastidious paragraph, keep it up.

  • 広島 車買取

    Kommentar-Link Sonntag, 28. August 2016 16:15

    広島県で愛車を高く売るのにお役立ちなホームページのご紹介です。中古車の価値は査定する業者によって激変します。不用意に査定すると損をするでしょう。そこで、査定額を比べるということが重要です。なぜなら、もっとも高く売れる所に交渉するのがお得だからです。そこで、1円でも中古車を高く売りたいと思っているのなら、何をしたら高額になるのか考えておいて下さい。車検の直前でで慌てるよりも、余裕をもって愛車の資産価値を判断して評価が高い時期に高価に売って買い替えたほうが断然お得ですよ。

  • シミを消す化粧品

    Kommentar-Link Sonntag, 28. August 2016 03:40

    シミにはビタミンCを多く摂る食生活が大切と言われていますが、化粧品の技術力が上がった最近では、シミそのものを消す化粧品が人気になっていますよね。
    私も去年から使うようになり、メルマガが来るとすぐ買ってしまうなどのヘビーユーザーですよ。
    驚くほど手軽に美白効果を得ることができ、友達にもおすすめしています!
    あなたも興味があったらぜひ使ってみてください。

  • bigwigvideo review

    Kommentar-Link Samstag, 27. August 2016 13:26

    I do not know if it's just me or if perhaps everyone else encountering issues with your blog.

    It appears like some of the written text in your content
    are running off the screen. Can someone else please provide feedback and let
    me know if this is happening to them too? This might
    be a issue with my web browser because I've had this happen previously.
    Thanks

  • お金を借りる

    Kommentar-Link Mittwoch, 24. August 2016 13:44

    とにかくすぐにお金が必要だったのでこのサイトへ来ました。Web申込み方法も簡単でわかりやすい。プロミスでネット申込み作業をして、心配だった会社の在籍確認も個人の名前でやってくれるとの事で安心、結局、審査の結果が出るまですぐでしたね。

  • tempat tidur sorong

    Kommentar-Link Mittwoch, 24. August 2016 01:29

    Why users still make use of to read news papers when in this technological globe all is accessible on web?

  • article submit software

    Kommentar-Link Montag, 22. August 2016 02:40

    Valuable info. Fortunate me I discovered your web site unintentionally, and I am shocked why this accident
    did not came about in advance! I bookmarked it.

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.